Weinphilosophie

Von der Kultur des Genießens

Die Individualität unserer Weine ist geprägt vom Mikroklima des Kamptales und der Charaktere der Böden. Mit der Grundlage „Löss, Schotter oder Urgesteinsboden" und das trocken-heiße Klima mit den kühlen Luftströmungen aus dem Waldviertel lassen hervorragende Jahrgänge heranreifen. Die Einzigartigkeit der verschiedenen Sorten wird durch unser naturnahes Arbeiten in den Weingärten geprägt.
Von der Kunst der Entschleunigung
Um Weine ihre Lebendigkeit und Sortenauthentizität entfalten zu lassen, bedarf es auch der Langsamkeit bei der Arbeit im Weinkeller. Erst durch diese Art der sorgsamen Verarbeitung der Trauben gelingt es, die Aromenvielfalt und Geschmacksintensität zu entlocken.

Von der Kunst der Neuartigkeit

Aus unserer Neugierde im Umgang mit neuen Methoden ist bislang viel Einzigartiges entstanden: Weißweine im Holz ausgebaut erleben ein bislang unübliches Aroma.